Energieaudit DIN EN 16247-1

Im Rahmen eines Energieaudits werden an allen Standorten eines Unternehmens Energiedaten im Zuge einer Ortsbesichtigung aufgenommen. Im Anschluss werden die erhobenen Daten dann analysiert und bewertet.

mehr lesen

Im Rahmen eines Energieaudits werden an allen Standorten eines Unternehmens Energiedaten im Zuge einer Ortsbesichtigung aufgenommen. Im Anschluss werden die erhobenen Daten dann analysiert und bewertet. Auf dieser Basis werden dann Optimierungspotenziale identifiziert sowie wirtschaftlich und technisch bewertet. Alle Ergebnisse werden in einem schriftliochen Bericht dargestellt und dem Unternehmen vorgestellt.

Große Unternehmen müssen das Energieaudit gemäß des Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) alle vier Jahre wiederholen. Das Energieaudit muss nicht von einem externen Zertifizierer testiert werdensondern dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) auf Nachfrage eingereicht werden.

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) können im Rahmen der Spitzenausgleichseffizienzverordnung (SpaEfV) zur Rückerstattung des Strom- bzw. Energiesteuerspitzenausgleichs wahlweise zum “alternativen Verfahren” jährlich den Nachweis der Durchführung eines Energieaudits erbringen. Im Gegensatz zu der Regelung des EDL-G muss das jährlich durchzuführende Audit durch eine Konformitätsstelle testiert werden. Das gleiche gilt für Unternehmen mit einem Energieverbrauch zwischen 1-5 GWh im Rahmen der besonderen Ausgleichsregelung des EEG.

Bereits durch die Umsetzung einfacher und kostengünstiger Maßnahmen lassen sich die Energiekosten erheblich reduzieren. Damit leisten Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und reduzieren dauerhaft ihre Betriebskosten.

Wir sind gelistete Energieauditoren und beraten Unternehmen im Rahmen der Durchführung des Energieaudits gemäß der DIN EN 16247-1 hinsichtlich möglicher Energieeinsparpotenziale.

Mehr erfahren

weniger anzeigen

Energieberatung Mittelstand

Die Energieberatung Mittelstand ist ein wichtiges Instrument, um in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch qualifizierte Beratung Energieeinsparpotenziale aufzuzeigen.

mehr lesen

Die Energieberatung Mittelstand ist ein wichtiges Instrument, um in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch qualifizierte Beratung Informationsdefizite abzubauen, Einsparpotenziale und Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz im Unternehmen aufzuzeigen.

Die Energieberatung soll dabei wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale sowohl in den Bereichen Gebäude und Anlagen als auch beim Nutzerverhalten aufzeigen.

Die Energieberatung Mittelstand wird bei Unternehmen mit jährlichen Energiekosten über 10.000 Euro zu 80% der Beratungskosten (max. 6.000 Euro) bezuschusst.

Bei Unternehmen mit jährlichen Energiekosten von maximal 10.000 Euro beträgt der Zuschuss für die Energieberatung ebenfalls 80%, jedoch max. 1.200 Euro.

Mehr erfahren | Auszug Referenzen

weniger anzeigen